Schlagwort-Archive: Colonos

Neue Horizonte: Neo-Western. Aktuelle Western auf MUBI

MUBI, der weltweite Verleiher und Streamingdienst für kuratierte Filmauswahl bringt ab dem 15. Februar COLONOS von Felipe Gálvez bundesweit in die Kinos. Das beeindruckende Spielfilmdebüt erzählt einen wichtigen aber weitgehend nicht-thematisierten Teil der chilenischen Vergangenheit, in der Großgrundbesitzer:innen und Siedler:innen mit brutaler Gewalt indigene Gruppen ermordeten und von ihrem Land vertrieben. Eingebettet in ein bildgewaltiges Historiendrama liefert Felipe Gálvez einen erbarmungslosen und eindringlichen chilenischen Western ab.

Parallel zum Kinostart von Felipe Gálvez‘ COLONOS, startet MUBI die Reihe NEUE HORIZONTE: NEO-WESTERN auf der Plattform und präsentiert eine Bandbreite an unterschiedlichen Filmen des Genres, das so alt ist wie das Kino selbst und seither unzählige Male neu interpretiert wurde. Grandiose Naturlandschaften sind die Quintessenz des Westerns, der von der Spannung zwischen gesellschaftlicher Ordnung und unberührter Wildnis geprägt ist. Dieser Zwiespalt ist nicht nur eine Quelle des Spektakels und des Nervenkitzels, sondern auch der Gewalt, die im Namen des Abenteuers und der Eroberung, marginalisierten Menschen zugefügt wird. 
Die spannenden Neuauflagen des Westerns scheinen prädestiniert, um die Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen zu ermöglichen, alte Blickwinkel zu hinterfragen und neue antikoloniale und feministische Horizonte zu eröffnen.

Filme wie Thomas Arslans GOLD (2013) gehen über die traditionellen Archetypen des Westernhelden hinaus, indem sie Frauen die Zügel in die Hand geben und einer männlich dominierten Welt weiblichen Mut und Widerstandskraft entgegensetzen. In ZAMA (2017) verwischt Regisseurin Lucrecia Martel die traditionellen Grenzen zwischen Gut und Böse, und schickt den von der Bürokratie frustrierten Protagonisten Don Diego de Zama auf eine mysteriöse Expedition, um einen Gesetzlosen aufzuspüren. Joaquin Phoenix und John C. Reilly werden als Bruderpaar in THE SISTERS BROTHERS (2018) von einem skrupellosen Auftraggeber angeheuert, um einen Goldsucher zur Strecke zu bringen – ein vermeintlich klassischer Western-Plot, den Regisseur Jacques Audiard geschickt unterwandert, die Publikumserwartungen überrascht und sich den Genrekonventionen widersetzt. Viele der Neo-Western, darunter auch Kelly Reichardts FIRST COW (2019) setzen der äußeren Feindseligkeit die Wärme der interkulturellen Freundschaft entgegen. Auch in Kleber Mendonça Filhos und Juliano Dornelles’ BACURAU (2019) weigern sich indigene Protagonist:innen, als unterwürfige Opfer oder ungezähmte Wilde wahrgenommen zu werden. So wehren sich die Einwohner:innen einer fiktiven Kleinstadt in Brasilien gegen die Eindringlinge von außen – mit blutigen Folgen. Valeska Grisebach löst in WESTERN (2017) das Genre von seinen nordamerikanischen Ursprüngen und verweilt stattdessen in der Kluft zwischen den aufeinanderprallenden europäischen Kulturen. 

COLONOS von Felipe Gálvez: ab 15. Februar 2024 bundesweit in den Kinos.
Bild- und Pressematerial gibt es HIER
 
NEUE HORIZONTE: NEO-WESTERN – ab 26. Januar 2024 auf MUBI –
ALLE FILME DER REIHE IM ÜBERBLICK: 

BACURAU von Kleber Mendonça Filho und Juliano Dornelles
FIRST COW von Kelly Reichardt
GOLD von Thomas Arslan
THE SISTERS BROTHERS von Jacques Audiard
WESTERN von Valeska Grisebach
ZAMA von Lucrecia Martel


Bildmaterial zu den einzelnen Filmtiteln finden Sie HIER

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: mubi@steinbrennermueller.de
 
Über MUBI

MUBI ist ein globaler Streaming-Dienst, ein Filmverleih und eine Produktionsfirma und verschreibt sich der Förderung großartiger Filme. MUBI produziert, kuratiert, akquiriert und feiert visionäre Filme und bringt sie Menschen auf der ganzen Welt näher.
 
MUBI ist ein Ort, an dem man ambitionierte Filme von ikonischen Regisseur:innen bis hin zu aufstrebenden Autor:innen entdecken kann. Handverlesen von MUBI Kurator:innen. Mit MUBI GO erhalten Mitglieder in bestimmten Ländern jede Woche ein kostenloses Kino-Ticket, um die besten neuen Filme im Kino zu erleben. Und Notebook beleuchtet alle Facetten der Kino-Kultur – sowohl in Print als auch online.
 
Zu MUBIs aktuellen und kommenden Releases gehören PRISCILLA von Sofia Coppola, PASSAGES von Ira Sachs, MEDUSA DELUXE von Thomas Hardiman, THE FIVE DEVILS von Léa Mysius, die Dokumentation HIGH & LOW – JOHN GALLIANO von Kevin Macdonald, DIE MISSETÄTER von Rodrigo Moreno, COLONOS von Felipe Gálvez, AFTERSUN von Charlotte Wells, EINE SEKUNDE von Zhang Yimou, CHIARA von Jonas Carpignano, MEMORIA von Apichatpong Weerasethakul, COW von Andrea Arnold, SHIVA BABY von Emma Seligman und FIRST COW von Kelly Reichardt.
 
Zu MUBIs Produktionen gehören ROSEBUSHPRUNING von Karim Aïnouz, mit Kristen Stewart, Josh O’Connor und Elle Fanning, BRING THEM DOWN von Christopher Andrews, mit Christopher Abbott und Barry Keoghan, GASOLINE RAINBOW von Bill Ross IV und Turner Ross, und Zia Angers MY FIRST FILM mit Odessa Young und Devon Ross; zu MUBIs Koproduktionen gehören Michel Francos neuer Film MEMORY mit Jessica Chastain and Peter Sarsgaard, Mia Hansen-Løves AN EINEM SCHÖNEN MORGEN mit Léa Seydoux, Ekwa Msangis Sundance-Preisträger FAREWELL AMOR und Rachel Langs OUR MEN.
 
MUBI ist die größte Community von Filmliebhaber:innen mit mehr als 15 Millionen Mitgliedern weltweit und in 190 Ländern verfügbar. Im Januar 2022 erwarb MUBI die renommierte Vertriebs- und Produktionsfirma The Match Factory und Match Factory Productions.
 
Das Abo kostet €13.99 pro Monat bzw. €107.88 für 12 Monate. MUBI ist im Web und auf Roku-Geräten, Amazon Fire TV, Apple TV und Samsung Smart TV verfügbar, sowie auf Mobilgeräten einschließlich iPad, iPhone und Android. Das MUBI GO Abo kostet €18.99 pro Monat bzw. €167.88 für 12 Monate.